Sci-Fi-Story von George Martin wird zur Serie und hier kommt der Trailer

Mit Game of Thrones hat George R.R. Martin bewiesen, dass er weiß, was es für eine verdammt gute Storyline braucht: Intrigen, Sex, Fantasiewesen, Tod und Blut – ganz viel Blut. Mit der Fantasy-Roman-Reihe hat er Millionen Fans weltweit begeistert.

Auch wenn ihn viele nur für die Geschichten rund um Daenerys Targaryen, Jon Snow, Tyrion Lannister und Co feiern – Martin hat auch noch andere Stories auf Lager. Eine davon wird ebenfalls eine Serienadaption: „Nightflyers“. Auf der Comic-Con in San Diego feierte jetzt der erste Trailer Premiere.

Die Geschichte basiert auf der namensgleichen Novelle, die Martin bereits in den 80er-Jahren geschrieben hatte. In einem Teaser-Video beschreibt Martin Nightflyers als „a haunted house story on a starship. It’s Psycho in space.“

Die Story spielt in der Zukunft im Jahr 2093. Die Erde steht kurz vor der Zerstörung. Die Menschheit droht auszusterben. Die Hoffnung beruht auf acht Wissenschaftlern, die zu einer Mission am Rande des Sonnensystems aufbrechen, um mit Aliens in Kontakt zu treten. Dafür steht ihnen das beste Raumschiff ever zur Verfügung: der Nightflyer. Aber das beste Gefährt nützt nichts, wenn einem die Psyche einen Strich durch die Rechnung macht. George R.R. Martin, wäre nicht George R.R. Martin, wenn nicht auch diese Story voll von Horror-Bekanntschaften, wirren Gedankenverflechtungen und Blut wäre. Ganz viel Blut. Wie der Trailer schon erahnen lässt.

Die Filmadaption 1987 war ein Flop. Man darf also gespannt sein, wie die Serie ankommt. Netflix-Suchtis müssen sich noch ein bisschen gedulden: Release ist im Herbst. Dann ist Binge Watching auf Netflix angesagt: Jogginghose an, Pizzakarton auf und dann mal auschecken, was Nightflyers so kann.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder